meckern

Ich mecker nicht. Ich bin oft unzufrieden, ja. Und ich versuche ständig, etwas zu verbessern und mein Leben so auf die Reihe zu bekommen, wie wir/ich das für richtig halten – mit all den beschissenen Anforderungen des Lebens. Es läuft gerade nicht so einfach, es ist grad sehr hart, wenn man kaum Luft zum Atmen hat und trotzdem die Grundbedürfnisse einer Sub, eines kleinen Mädchens und einer Frau in einer Person stillen/gestillt haben möchte. Es zieht mich runter. Es versetzt mir einen Stich, wenn man glaubt, dass ich mecker (nicht er!!). Meckern tut man über Nachbarn oder blöde Kunden… Mein Blog zeigt all meine Facetten. Ich will keinen Blog, der nur Reiseberichte zeigt oder nur Sexgeschichten oder nur erdachte Geschichten. Es ist eine Art Tagebuch mit all den schönen und hässlichen Seiten meines Lebens. Nicht mehr und nicht weniger. All das ist kitty. Tja…

19 Kommentare

            1. Ist ja nicht schlimm. Das ist mir ja (mittlerweile) bewusst. Es fehlt zur Schrift halt immer die Mimik und die Stimme, das macht viel aus. Darum frag ich im Zweifel lieber nochmal nach – das ist nicht böse gemeint. 🙂

              Gefällt mir

        1. Irgendwie erschien bei mir deine Antwort nicht. Also jetzt noch nachträglich…

          Ich verstehe zwar immer noch nicht, wo du liest, dass du angesprochen gewesen wärst – oder Jemand anderes – ob er wisse, warum mein Freund meckert, aber das sei mal dahingestellt. Wenn es sich so anhört für dich… vielleicht hast du ja nur überlesen, dass es um mich geht? Darum, dass ich eben nicht mecker? Und auch, dass ich geschrieben hatte „…wenn man glaubt, dass ich mecker (nicht er!!)…“ Das nicht er war ja genau deswegen, damit es nicht zu Missverständnisen kommt!!

          Gefällt mir

  1. Ich finde es gut, wie du das hier machst.

    Und nein, ich sehe hier kein „meckern“.

    Du sortierst hier deine/eure Erlebnisse, deine Gedanken, deine Wünsche und Ziele. Das was gut war, das was nicht so gut war. Tja, alles mögliche eben. Außerdem ist es auch ein gutes Ventil in manchem Moment!

    Das hier ist kein meckern, das hier ist der/dein/euer Weg durchs Leben, und hier und da ein ankommen in den vielen kleinen Zielen.

    Und es ist immer wieder schön, wenn du dich über einen kleinen Erfolg oder einen Fortschritt freust, aber auch, dass du anstrebende Tage irgendwie gut meisterst.

    Manchmal lege ich echt die Ohren an bei dem, was du alles bewältigst über den Tag…und trotzdem vergisst du dabei nie auch die schönen Momente einzubauen, oder es eben zu versuchen.

    Mach einfach weiter so, kitty! 🙂🌻

    Gefällt 2 Personen

    1. Ganz ganz lieben Dank für deine aufbauenden Worte, liebe Amy. 🙂 Tut wirklich gut! Ich versuche auch, nicht dauernd zu jammern, was ich ja im letzten Jahr viel zu viel gemacht habe. Und hoffte, mich gebessert zu haben. 🙂
      ganz liebe Grüsse kitty

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s