Verlängerung?!

Nicht eine der gezogenen drei Kärtchen für die Zeit bis gestern ist umgesetzt worden. Ich habe nichts gesagt, um ihn nicht unter Druck zu setzen oder zu fordern. Aber auch, um nicht zu hören, dass ich ungeduldig bin, noch was gekommen wäre und er ja nun nicht mehr könne (alles schon gehabt).

Ich denke daher, wir gehen hier in eine Verlängerung. Ob er sie vorher umsetzen möchte oder sie am WE allein oder noch mit zusätzlichen Kärtchen kombiniert „spielen“ möchte – ich weiss es nicht.

Zur Erinnerung: Die Karten hiessen 1=nur auf Ansprache sprechen, 2=Brustwarzen kneifen, 3 = Erniedrigung durch Worte

1 + 2 sind selbstredend, bei Nr. 3 kam er erstmal ins Straucheln. Vielleicht fehlen ihm da die Ideen. Mögt ihr ihm ein wenig aushelfen? Worauf steht ihr bei verbaler Erniedrigung?

Ich versuche mal, trotz der Hitze und dicken Finger ein paar spontane Ideen, freu mich aber auch, wenn ihr etwas beisteuern könnt/mögt. 🙂

  • „Du geile Sau!“
  • „Bist du etwa schon nass?“
  • „Jeder im Umkreis von 10 km kann riechen, wie geil du bist!“
  • Meinst du, du bist es wert, auf dem Stuhl zu sitzen?“
  • „Leg dich auf den Boden, wo du hingehörst!“

 

Ich glaube, die Grenze zu „unter die Gürtellinie“ ist schwimmend, sollte aber nicht getroffen werden. Ansonsten wird es grotesk. Ich möchte z. B. nicht als „fette Sau“ bezeichnet werden oder würde auch ausrasten, wenn er mir erzählen würde, was mein Fettbauch gerade macht, während ich auf ihm reite etc. Also so eine wirkliche Erniedrigung muss es nicht sein. Nur geile Erniedrigung bitte. (wobei wir ja erstmal sehen müssen, ob es für uns geil ist^^)

Boah, ist das warm. Krass!

 

21 Kommentare

    1. Beschimpfen als Schlampe oder Luder könnte auch lustvoll sein.
      Wenn er mich als kleines Mädchen oder seine Kleine oder Kleines bezeichnet, dann schmelze ich dahin. Dann fühlt sich mein inneres kleines Ich sehr wohl und schnurrt. Also nix mit geil…

      Reden ist nicht immer seine Stärke. Normale Gespräche – dann kann er so viel reden wie Frauen… aber bei sowas ist er gern viel zu schweigsam.

      „Oder wenn er darüber redet, wie du ihm gehörst, was er alles mit dir machen kann, dass du seine Sklavin bist?“ – Wenn ich das lese, kribbelt es leise in mir… Schöööön…. aber dafür muss er erstmal wissen und formulieren könne:D

      Gefällt mir

            1. Verstehe.
              Doof find ich nur, dass immer ich die bin, die was ausprobieren will, die Wünsche hat etc. Von allein passiert da nix… er sagt, das liegt daran, weil er so viel arbeitet… glaub ich ja auch, aber es frustet trotzdem…

              Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s