12 Kommentare

      1. Liebe Kitty, versuche das auszublenden, ich weiß, es ist schwierig, aber es wird helfen.
        Denk an was Schönes, wenn immer Dich die dunklen Gedanken angreifen…
        Mir fällt das auch manchmal schwer… diese Tage muss es wohl auch geben 😒
        LG Thomas

        Gefällt 1 Person

        1. Lieber Thomas,
          das ist wirklich sehr schwierig. Das kann ich fast nicht. Es kommt einfach von selbst. Und wenns in mir dunkel wird, dann hab ich keinen Blick mehr übrig fürs Schöne oder das Bunte. Das Grau überschwappt mich dann einfach, reisst mich mit…
          Ja, ich glaube, es gibt kaum einen Menschen, der nicht mal dunkle Gedanken hat.
          Ich danke dir. 🙂
          lg kitty

          Gefällt 1 Person

      2. Du denkst aber auch wirklich immer gleich an das Schlimmste…
        Eine Frage hätte ich dazu mal noch, wenn du erlaubst…
        Was treiben deine Kinder dann gewöhnlich so, wie jetzt in den Ferien, wenn sie allein sind? Sind sie mehr zu Hause oder unternehmen sie draußen was? Und wenn, sind die beiden dann zusammen unterwegs?
        Ich frage deshalb, weil wenn sie zusammen sind, sollte dir das schon wieder etwas Ruhe geben, es sollte ja wohl mit dem Teufel zugehen, würde beiden gleichzeitig etwas zustoßen oder 😉
        Wie Bia schon sagte, sie werden flügge… Du wirst lernen müssen etwas loszulassen… 😉 wenn Tennies beschäftigt sind, wird der Anruf bei Mama schon mal vergessen…

        Gefällt 1 Person

        1. Ja, ich denke immer an das Schlimmste… dann kann es nur besser sein…
          Klar darfst du.
          Sie sind eher Stubenhocker, so wie ich auch früher als Kind. Ich war zwar auch gern draussen, um alle möglichen Tiere zu besuchen (Schafe, Kühe, Pferde, Hunde, Katzen, Igel^^ und streichelte die gern), aber ich war auch gern vor der Glotze oder hab stundenlang gelesen.
          So sind meine Kinder auch. Sie lesen viel und schnell (Kind 1 hat in einer Woche Harry Potter komplett durchgelesen, 7 Bände… ähm und das drei mal glaub ich), ansonsten sitzen sie am Laptop/PC und spielen minecraft mit anderen Spielern zusammen.
          Neulich bekam ich sie dazu, in die Firma zu kommen, um von dort aus mal was mit einem Freund zu machen. Die anderen Freunde sind auch Stubenhocker und schwer zu motivieren…

          Ja, wenn sie zusammen sind, dann gibt mir das auch Ruhe, aber ich krieg dann trotzdem Bilder… wie was passiert ist und das andere Kind dann nicht weiss, was es tun soll.. vor Panik… grmpf

          Ja, das weiss ich ja. Ich muss loslassen. Mach ich auch. Versuche da entspannt zu sein. Darum ja mein schöner Spruch, den ich so liebe „Gib Kindern Wurzeln, wenn sie klein sind; gib Kindern Flügel, wenn sie gross werden.“

          Ja, sie überhören auch gern die pipsende Waschmaschine…

          Gefällt 1 Person

    1. sagt mein verstand mir auch… aber der nutzt mir nichts bei sowas… ich hab sogar probleme, gewisse dinge im kopf nur zu denken, weil ich angst habe, sie könnten realität werden…
      ich weiss, dass das nicht normal ist….

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s