Glück gehabt^^ :)

Ist Glück das Fehlen von Pech… oder ist Pech fas Fehlen von Glück? *sinnier* Auf alle Fälle Zufälle. :)

bestandene (unerwartete) Selbstbewusstseins-Übung

Heute Mittag ging ich in der sonnigen Pause zum Supermarkt. War die Stimmung heute Morgen noch etwas getrübt, so dass ich dachte, ich könnte auf der Arbeit Schwierigkeiten haben, so ging es zum Mittag hin wirklich gut. Froh gelaunt ging ich also los. Auf dem Parkplatz sah ich dann erstmal die Frau (Alter geschätzt Ende 40), die wir letztes Jahr schon getroffen hatten, die vorher ein Mann war/ist und sich angleichen lässt oder schon ist. (Sie hatte es uns erzählt. Ich fand den Menschen hochinteressant. Sehr nett und gebildet. Sympatisch. Und musste viel an ihn/sie denken). Jedenfalls habe ich sie schon mehrfach im Dorf gesehen, ist immer adrett angezogen, gefärbte, aber seidige Haare, angenehme Erscheinung wenn auch immer noch leider ein zu männliches Gesicht und ein zu breites Kreuz. Dafür hat sie nun Brüste, die sie auch vorwitzig und mutig zeigt – kein BH und die Brustwarzen scheinen durch die dünne Bluse. 🙂 Jedenfalls ging sie vor mir in den Supermarkt. Drinnen gibt es einen Tchibostand, wo es SIM-Karten gibt. Diese sind heute um den halben Preis zu 4,95 € reduziert. Wir hatten schon paar Mal drüber gesprochen, eine zu kaufen, denn mein altes Schätzchen Tastentelefon gibt langsam den Geist auf und meine Karte passt nicht in das neue, letztes Jahr schon gekaufte Nokia-Smartphone. hmpf. Ich rief also meinen Schatz an und fragte, ob ich sie kaufen sollte, was er bestätigte. Also ging ich damit und mit Essen und Trinken zur Kasse. Vor mir zwei Schuljungen und davor schon am bezahlen die eingangs erwähnte umoperierte nette Frau. (Achtung roter Faden!).

Als ich an der Reihe war, sackte ich die Sachen in meine Stofftasche ein, bezahlte und reagierte wie gewohnt auf die Frage nach dem Kassenzettel mit Nein. Während dieses Vorgangs unterhielt sich „meine“ Kassiererin mit der alt eingesessenen Kassiererin Frau X über die schon mehrfach erwähnte Frau. Wie sie sich gewundert hätte am Anfang und dachte, es sei „nur angezogen“ und Frau X sagte dann, nein, sie hat sich umoperieren lassen oder ist noch dabei. War also Gesprächsthema. Ich bin dann raus, über den Parkplatz, wo ich sie dort wiedersah und schritt weiter voran. Dann allerdings fiel mir siedenheiss ein, dass ich der SIM-Karte wegen doch den Bon als Garantienachweis brauche. Mist! Also ohne gross nachzudenken umgedreht und wieder zurückmarschiert. Während dessen kamen mir leise Bedenken, aber ich wollte das jetzt durchziehen. Peinlich! Viel Aufmerksamkeit. Egal. Ich brauchte doch diesen Bon. Keine grosse Sache. Dachte ich. (mehr …)

neue Rubriken und somit Entscheidung über „Glücksmoment des Tages“

Mir kam ein Geistesblitz und jetzt hatte ich Zeit, ihn umzusetzen. Neulich überlegte ich noch, die Rubrik „Glücksmoment des Tages“ evtl. wieder rauszunehmen.

Das mache ich jetzt nicht! Im Gegenteil habe ich dafür eine Umgebung geschaffen mit anderen Rubriken, wo es sich wohlfühlen wird. Es wird auch für mich nochmal viel einfacher, Dinge, die mit Glück zu tun haben, nachzusehen. 🙂

Wenn ihr mal nach rechts schaut, dann findet ihr eine neue Rubrik (als „Eltern“), die heisst „Glück hat viele Gesichter“. Da steck ich alles rein, was dazu passt (nur keinen Fetischkram, dafür gibts ne andere). Ausserdem wird darunter nochmal als „Kind“ aufgegliedert zwischen drei Unterrubriken

  • Glücksmoment des Tages (kennt ihr schon – das ohne Text)
  • Glück gehabt
  • think positive

Mir gefällt es. Ich hoffe, euch auch.

Alles Liebe und schönen Donnerstag

kitty