dies & das

alte Beiträge aus den Rubriken „aufräumen“, „intouch bildet“, „Listen“, „Projekt D/s – Neuanfang?“, „Projekt Sommer(?)Figur“

erster Eintrag – nicht passwortgeschützt am PC

Diesen ersten Eintrag werde ich nicht passwortschützen. Eine neue Rubrik für mich, in der ich mich gedanklich austoben kann, unsortiert und wild. Einfach die blöden Gedanken loswerden, ohne Jemandem hier, bei Twitter oder sonstwo auf die nerven zu gehen.

Wenn ich will, kann ich ihm immernoch irgendwann das Passwort geben, aber erstmal brauche ich Raum, wo ich jederzeit twitterartig einfach ein paar Gedanken abwerfen kann, ohne gleich das Gefühl zu haben, ich jammer ständig oder erst recht auf hohem Niveau. Mir ist bewusst, dass ich allein dadurch schon Glück habe, dass ich zwei gesunde Kinder habe und einen Mann, der sich in das Thema BDSM und D/s einarbeiten will (der sonst hauptsächlich Ahnung von spanking und DD hatte und wir das jahrelang ausgelebt hatten). Umdenken ist vielleicht schwierig, aber machbar. Verbiegen oder zerbrechen ist NICHT das Ziel – für keine der beiden Seiten.

Dies nur zur Info. Die nächsten Beiträge in dieser Rubrik werde ich passwortschützen und habe mir vorgenommen, diese immer erst am Tag als Entwürfe in einem Beitrag zu sammeln, damit es hier keine Schwemme gibt. Kenn mich doch.

Alles gut … denke ich. Oder?

Eigentlich alles beim Alten

So, genau! Eigentlich ist alles beim Alten. Ab und zu gibt es mal einen neuen Vorstoss in Richtung BDSM und D/s, viele Gespräche, Tränen, Missverständnisse… eigentlich alles wie ihr es bisher immer wieder ertragen musstet.

Um hier zu schreiben, muss ich schon „viel“ vorhaben. Um nur mal einfach meine Seele auszukotzen gefällt mir mittlerweile Twitter viel besser. Es hilft schon mal, seine Emotionen auf meistens 140 Zeichen (kann man auch umgehen) herunterzubrechen und dann bekommt man auch noch direkte Resonanz. Das tut gut. Hilft mir. Und (mehr …)

Countdown läuft – kitty richtet ihr Krönchen ♥

Meine Lieben,

wer sich noch an mich erinnert – ich habe immerhin seit 17 Tagen nichts hier geschrieben und ich schätze, den meisten werden bei Twitter und Tumblr meine Beiträge dort nicht geläufig sein – dem sei versichert, dass es mir den Umständen entsprechend so neutral ganz gut geht. Mal mehr, mal weniger.

Der Countdown läuft. (mehr …)

Liste möglicher Gefühle (ohne Passwort)

Ein immer wiederkehrender Streitpunkt – die Bezeichnung von Gefühlen. Wenn ich echt traurig und unglücklich bin, dann nehme ich es übel, als unzufrieden bezeichnet zu werden. Unzufrieden ist für mich kein so tiefgreifendes Gefühl wie Traurigkeit oder gar Unglücklichsein. Einfach um mal zu schauen, was das Internet dazu zu sagen hat bin ich sogar fündig geworden und habe eine ellenlange Liste von Gefühlen gefunden. Ich stelle sie hier einfach mal rein, schaut sie doch mal an. Macht ihr auch Unterscheidungen? Oder seid ihr so gelassen und ist es egal, wie man eure Gefühlsregungen bezeichnet?

Gefühlsliste (primäre, positive, negative, neutrale Gefühle; Phobien und Manien)

primäre Gefühle

  • Angst
  • Ekel
  • Freude
  • Liebe/sexuelle Anziehung
  • Trauer
  • Neugier
  • Überraschung
  • Verachtung
  • Wut

(mehr …)