Rotwein

das Wochenende war sehr schön

Mehr brauch ich doch nicht.

War alles drin.

Toller Sex mit Gummihandschuhen (wenn auch leider ohne nennenswertes Spanking, nur leichte Klapse).

Viel geschafft in der Wohnung.

Mit den Kindern eine versprochene DVD mit Bud Spencer geschaut.

Zumindest ein Kind hat geduscht (eins duscht morgen).

Mein er und ich haben beide geduscht.

Ausgeschlafen.

Gechillt.

Geredet (wenn auch nicht über die D/s-Pause, aber egal).

Also, für mich war es – bis aufs Wetter – perfektes Familienwochenende!

Jetzt lass ich mir noch den Rest Rotwein schmecken und wir gehen bald schlafen. Leider müssen wir ja morgen wieder arbeiten…

Hach ja. 🙂

6 auf einen Streich

Wir haben es geschafft – 6 leere Flaschen Rotwein zieren unsere Küchenzeile und warten auf Entsorgung.

Dumm nur, dass wir diese nicht mal ansatzweise getrunken haben.^^

Diese Flaschen sind allesamt vom Pizzadienst. Sie kommen immer ungefragt mit, wenn man einen bestimmten Zahlwert übersteigt.

Gestern der Wein war lecker – selbe Marke.

Damit wir unsere 6 angesammelten Flaschen mal vernichten können hatte ich Ihm vorgeschlagen, heute Abend Wein zu trinken.

Es war katastrophal – der Wein war so sauer, dass er nicht mehr gut gewesen sein kann. Auf meinen weiteren Vorschlag hin öffneten wir der

Reihe nach alle Flaschen und kippten deren Inhalt in den Ausguss, sobald Er mit einem Schluck feststellte, dass auch diese Flasche schlecht geworden war.

Fazit: Wir haben nicht ein einziges Glas Wein getrunken, dafür 6 leere Weinflaschen, die wir morgen entsorgen werden…

🙂