Wein

das Wochenende war sehr schön

Mehr brauch ich doch nicht.

War alles drin.

Toller Sex mit Gummihandschuhen (wenn auch leider ohne nennenswertes Spanking, nur leichte Klapse).

Viel geschafft in der Wohnung.

Mit den Kindern eine versprochene DVD mit Bud Spencer geschaut.

Zumindest ein Kind hat geduscht (eins duscht morgen).

Mein er und ich haben beide geduscht.

Ausgeschlafen.

Gechillt.

Geredet (wenn auch nicht über die D/s-Pause, aber egal).

Also, für mich war es – bis aufs Wetter – perfektes Familienwochenende!

Jetzt lass ich mir noch den Rest Rotwein schmecken und wir gehen bald schlafen. Leider müssen wir ja morgen wieder arbeiten…

Hach ja. 🙂

21.07.15 23:01 Uhr

… er brachte Wein mit. Er kam früher als sonst, aber duschte noch. Spätes Abendessen… nur Brot,  nix besonderes… dafür die Flasche Wein für uns und dann noch ein Glas Bailys-Nachgemacht für Jeden von uns. Wir werden zu Säufern… oO… Und die Kinder sind noch wach. Wobei – immerhin schon mal bettfertig und in ihren Zimmern.^^ Ferien fand ich als Kind auch immer toll…

grade sehr zufrieden

Mir geht es grad gut. Wirklich. Ich bin zufrieden.

Ich war doch noch im Bett, hab masturbiert (1 mal) und bin dann eingedöst. Der Wecker hat mich geweckt und ich fing nochmal an zu fummeln. Grundlage waren Bilder, die ich mir vorm Hinlegen im Internet angesehen hatte. Schöne Bilder, die mein Kopfkino anregten. Während ich beim  zweiten (eigentlich ja dritten) Masturbieren war klingelte mein Handy. Er kündigte sich an, hatte es geschafft, nicht so lange in der Firma zu bleiben. Ich freute mich wirklich riesig darüber. Ich blieb im Bett. Wartete. Und wurde belohnt. Er kam, räumte kurz was weg, zog sich aus und krabbelte zu mir ins Bett. Wir kuschelten und redeten wie schon lange nicht mehr so schön. Ich habe es sehr genossen!

Dann haben wir Abendbrot gegessen und dazu Wein getrunken – lieblichen Rosé. Wirklich sehr lecker. In dem Kartoffelsalat, den er mitbrachte, ist Zucker drin, aber ich hab trotzdem davon gegessen. Eine Legitimation, nun an zwei Stück Schokolade zu knabbern. Vielleicht werden es auch drei. 🙂

Und vielleicht reden wir noch über die D/s – Pause. Wenn nicht, morgen reicht auch noch. Aber es ist angesetzt. Und er findet die Idee von Ivy gut, einen Fixpunkt, ein Datum zu setzen, ab dem es wieder losgeht mit dem Einfliessen lassen (langsam und nach und nach) der Regeln, die wir dann noch haben wollen.

Wunderbar!

Ansonsten hab ich nicht sehr viel geschafft… aber im Moment – ist mir das Käse. 🙂

lg kitty

heiss

Mir ist warm. Und das liegt nicht nur an den Temperaturen, sondern auch wohl am Wein. Nachdem ich bei meinem Termin fertig war kam mein Schatz von der Arbeit aus nach und wir sind schön Pizzaessen gegangen. Ich hab dann zwei Rosé getrunken, die mich angenehm leicht und lustig werden lassen.

Wunderbar.

Und es ist Wochenende und nur er muss morgen nen halben – eher 2/3 Tag arbeiten. Yeah! Und das ohne Kinder.

wir müssen ja auch noch so viel besprechen…

Nun wartet hier noch eine 250 ml Flasche Wein im Kühlschrank und Kinderschokolade auf uns…

Nebenher lüfte ich – das Thema war von gestern morgen bis heute morgen bei uns echt nen Streitgrund… ich versuch halt, beim Lüften alles richtig zu machen. Kontrollfreak gepaart mit Informationssammlerin. Und das man Hitze möglichst nicht reinlässt sondern raus – sollte wohl Jedem klar sein…

🙂

6 auf einen Streich

Wir haben es geschafft – 6 leere Flaschen Rotwein zieren unsere Küchenzeile und warten auf Entsorgung.

Dumm nur, dass wir diese nicht mal ansatzweise getrunken haben.^^

Diese Flaschen sind allesamt vom Pizzadienst. Sie kommen immer ungefragt mit, wenn man einen bestimmten Zahlwert übersteigt.

Gestern der Wein war lecker – selbe Marke.

Damit wir unsere 6 angesammelten Flaschen mal vernichten können hatte ich Ihm vorgeschlagen, heute Abend Wein zu trinken.

Es war katastrophal – der Wein war so sauer, dass er nicht mehr gut gewesen sein kann. Auf meinen weiteren Vorschlag hin öffneten wir der

Reihe nach alle Flaschen und kippten deren Inhalt in den Ausguss, sobald Er mit einem Schluck feststellte, dass auch diese Flasche schlecht geworden war.

Fazit: Wir haben nicht ein einziges Glas Wein getrunken, dafür 6 leere Weinflaschen, die wir morgen entsorgen werden…

🙂