Windelpo

Verdiente Strafe (DL/spanking)

Liebe Leser,

hier kommt noch eine Geschichte, die ich 2008 geschrieben und in einem anderen Forum bereits zum Lesen eingestellt habe.

Ich möchte betonen, dass alle Personen erwachsen und einverstanden mit sämtlichen Handlungen sind. Das ist die Voraussetzung für ein Leben, wie ich es führe und wie die Geschichten zu bewerten sind. Vielen Dank fürs Lesen und nun viel Spass (hoffe ich doch).

Über Kommentare würde ich mich sehr freuen. =)

lg kitty

Verdiente Strafe

Sie stand vor ihm. Er schaute sie an und betrachtete sie von oben bis unten. Ihre blonden Zöpfe, ihr weisses Shirt und das sehr kurze, rot karierte Faltenröckchen, dazu die weissen Kniestrümpfe. Herrlich. Dann schaute er ihr wieder ins Gesicht, in ihre schönen, blauen Augen und fragte „Na? Hast du mir was zu sagen?“ Melanie schaute Daniel trotzig an und schüttelte ihre Zöpfe. Er hob ein bisschen ihr Röckchen hoch und er sah die weisse Windel, die sie darunter trug. Dann griff er ihr gekonnt in den Schritt.

„Die ist ja so voll, dass sie fast ausläuft.“ Streng schaute er sie an. Melanie liebte diesen Blick und zog einen Schmollmund. Dann senkte sie den Blick und wartete ab. Daniel schob seinen Zeigefinger unter ihr Kinn und zwang sie dadurch, ihm in die Augen zu schauen. Nervös schaute sie von einem Auge zum andren und war versucht, den Blick wieder abzuwenden. Doch Daniel fing vorher an zu sprechen. (mehr …)

Der Ausflug (AC/DL/spanking)

Liebe Leser,

das ist die erste hier veröffentlichte Geschichte von mir. Ich habe sie 2008 geschrieben und in einem anderen Forum bereits zum Lesen eingestellt.

Ich möchte betonen, dass alle Personen erwachsen und einverstanden mit sämtlichen Handlungen sind. Das ist die Voraussetzung für ein Leben, wie

ich es führe und wie die Geschichten zu bewerten sind. Vielen Dank fürs Lesen und nun viel Spass (hoffe ich doch).

lg kitty

Der Ausflug

Sie wusste genau, dass sie es nicht durfte. Er hatte es ihr streng verboten. Dennoch lies sie es einfach laufen, als sie merkte, dass ihre Blase drückte. Ganz kurz flammte ihr schlechtes Gewissen auf, aber dann sagte sie sich, wozu sie denn ne Windel an hätte, wenn sie sie nicht benutzen dürfte. Gut, sie waren an genug Toiletten vorbeigekommen im Zoo, wo sie seit heute Vormittag waren. Und sie erinnerte sich sehr genau an seine Worte, sie solle die Toilette benutzen, wenn sie mal müsste. Die Windel sei nur für den Fall der Fälle gedacht, falls es keine WCs im Zoo geben sollte. Zaghaft fasste sie sich jetzt an ihren Po und sie fühlte die Folie der Windel durch ihr dünnes weisses Sommerkleid.

In Gedanken versunken hörte sie Daniels Schritte hinter sich nicht. Erst, als er sie sanft von hinten an den Schultern packte und ihr einen leichten Kuss in den Nacken gab, bemerkte sie seine Rückkehr. Sie zuckte kurz zusammen, drehte sich dann zu ihm um und lächelte ihn unsicher an. Er merkte sofort, dass etwas nicht richtig war. Das sah er ihr sofort an. Er schaute sie ernst an und meinte: „Hast du was angestellt, Melanie?“ (mehr …)